Aktuelle Stellenausschreibungen

Verwaltungsfachangestellte/r für das Sachgebiet "Soziales"

Stellenausschreibung

Die Gemeinde Henstedt-Ulzburg, Kreis Segeberg, rd. 28.500 Einwohnerinnen und Einwohner, stellt zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Verwaltungsfachangestellte/r der Fachrichtung Kommunalverwaltung für das Sachgebiet „Soziales“ ein.

Wesentliche Aufgaben sind:

  • Umsetzung und Fortschreibung des Aktionsplanes UN-Behindertenrechtskonvention
  • Aufgaben im Zusammenhang mit der ehrenamtlichen Beauftragten für Menschen mit Behinderungen
  • Wohnungsförderung (Grundsatzfragen, Bedarfsermittlung, Führen Wohnraumkataster, Vermittlung von Wohnungen mit Belegungsrechten, Beratung in Wohnungsfragen)
  • Erarbeitung von Verträgen und Richtlinien für die Bezuschussung von Vereinen und Verbänden, Bearbeitung der Zuschüsse, Prüfung der Verwendungsnachweise
  • Mitwirkung bei der Planung und Realisierung sozialer Einrichtungen (z.B. Mehrgenerationenhaus etc.)
  • Mitwirkung bei Satzungsangelegenheiten in der Zuständigkeit des Sachgebietes „Soziales“
  • Angelegenheiten des Seniorenbeirates wahrnehmen      
  • Vor- und Nachbereitung sowie Begleitung der Sitzungen des Sozial-, Senioren- und Gleichstellungsausschusses.

Voraussetzung für die Besetzung dieser Planstelle ist eine abgeschlossene Ausbildung zum / zur Verwaltungsfachangestellten der Fachrichtung Kommunalverwaltung mit absolvierter II. Angestelltenprüfung bzw. Qualifikation zum / zur Verwaltungsfachwirt/in. Es ist beabsichtigt, dem / der Stelleninhaber/in zu gegebener Zeit die stellvertretende Sachgebietsleitung für das Sachgebiet „Soziales“ zu übertragen.

Die Besetzung ist unbefristet in Vollzeit vorgesehen. Die Planstelle ist grundsätzlich teilbar.

Vorteilhaft sind Kenntnisse

  • in der Sozialgesetzgebung
  • von Sozialleistungen
  • in der Förderung von sozialem Wohnungsbau
  • berufliche Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit politischen Gremien
  • Erfahrungen in der Projektplanung und deren Umsetzung.

Erforderlich sind gute EDV-Kenntnisse (MS-Office).Die Bereitschaft zur Teilnahme an Sitzungen oder Veranstaltungen außerhalb der üblichen Kernarbeitszeiten und in den Abendstunden wird vorausgesetzt.

Erwartet werden außerdem eine hohe soziale Kompetenz verbunden mit Verständnis und Einsatzbereitschaft für die Belange der zu betreuenden Personenkreise, ein freundlich-verbindliches Auftreten, Teamfähigkeit, Verantwortungsbewusstsein, Durchsetzungsvermögen sehr gute Kommunikationsfähigkeit, Belastbarkeit und Flexibilität sowie gute schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit.

Für diese verantwortungsvollen und abwechslungsreichen Aufgaben wird Ihnen geboten:

  • eine tarifgemäße Bezahlung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst nach Entgeltgruppe 9 b TVöD
  • die üblichen Sozialleistungen sowie eine Betriebliche Zusatzversorgung (Versicherung bei der Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder (VBL)
  • flexible Arbeitszeitregelungen
  • Logo Notfallmamassowie eine arbeitgeberfinanzierte Notfallbetreuung zur Unterstützung der gemeindeeigenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, um Beruf und Familie gut miteinander vereinbaren zu können.

Auch Schwerbehinderte und Behinderte mit einer Gleichstellung werden gebeten, sich zu bewerben.

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen reichen Sie bitte bis zum 31.05.2017 an:

Gemeinde Henstedt-Ulzburg
Der Bürgermeister
Rathausplatz 1
24558 Henstedt-Ulzburg

Zurück