Aktuelle Stellenausschreibungen

Stadt- bzw. Raumplaner für das Sachgebiet „Ortsplanung und Gemeindeentwicklung“

Stellenausschreibung

Die Gemeinde Henstedt-Ulzburg, Kreis Segeberg, rd. 28.500 Einwohnerinnen und Einwohner, stellt zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Stadt bzw. Raumplaner für das Sachgebiet Ortsplanung, Gemeindeentwicklung ein.

Die Planstelle ist erstmalig zu besetzen. Hauptaufgabe soll hier die federführende und eigenverantwortliche Projektsteuerung zur Erarbeitung eines „integrierten Gemeindeentwicklungskonzeptes“ sein    

Aufgabenschwerpunkte hierfür sind:

  • Erarbeitung thematischer und interdisziplinärer Fachkonzepte für die zukünftige Ortsentwicklung im Hinblick auf z.B. Wohnbebauung, Industrie/Gewerbe und Einzelhandel, Verkehr, Freiräume sowie Sport und Freizeit
  • Fortschreibung des städtebaulichen Leitbildes
  • Monitoring der raumordnerischen Ortsentwicklung
  • Leitung und Durchführung von Bürgerbeteiligungs- und Öffentlichkeitsveranstaltungen.

Daneben gehören zum Aufgabenspektrum:

  • Fortführung und Abwicklung des gemeindlichen Verkehrsstrukturkonzeptes
  • Vorbereitung und Durchführung von Bauleitplanungen inklusive Gremien- und Öffentlichkeitsbeteiligung
  • Mitwirkung bei der örtlichen und überörtlichen Verkehrsplanung
  • Städtebauliche Prüfung von Einzelbauvorhaben
  • Mitwirkung bei der Ausarbeitung von städtebaulichen Verträgen
  • Umsetzung von erstellten Fachgutachten (z.B. Lärmschutz).          

Voraussetzung für die Besetzung dieser Planstelle ist ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (TU/Master) der Fachrichtung Stadt- und Regionalplanung, Raumplanung oder Architektur mit der Vertiefung Städtebau- Stadtplanung bzw. Raumplanung.

Zwingend erforderlich sind gute Fachkenntnisse im Bau- und Planungsrecht, ein rechtssicherer Umgang mit den Planungsinstrumenten des Baugesetzbuches, Kenntnisse und Erfahrungen in der Projektsteuerung von Planungsaufgaben sowie Sicherheit bei der Beurteilung städtebaulicher Projekte.

Die Besetzung ist in Vollzeit vorgesehen. Die Planstelle ist grundsätzlich teilbar.

Die Bewerberin / der Bewerber sollte nach Möglichkeit über Erfahrung in einer Kommunalverwaltung verfügen.

Gute EDV-Kenntnisse (MS-Office) sowie der GIS- und CAD-Programme sind erforderlich.

Erwartet werden neben sicherer Fachkompetenz ein hohes Maß an Verhandlungs-, Kommunikations- und Teamfähigkeit, Engagement, Belastbarkeit und Durchsetzungsvermögen. Bereitschaft zur Teilnahme an Sitzungen oder Veranstaltungen außerhalb der Kernarbeitszeiten ist zwingend erforderlich.

Die Aufgaben erfordern auch Außendiensttätigkeit. Daher wird der Besitz des Führerscheins der Klasse B (ehemals Klasse 3) vorausgesetzt.

Für diese verantwortungsvollen und abwechslungsreichen Aufgaben wird Ihnen geboten:

  • ein breit gefächertes Aufgabenspektrum mit vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten, insbesondere in Bezug auf die strategische Ortsentwicklungsplanung und eigenverantwortliche Projektsteuerung zur Erstellung eines „integrierten Stadtentwicklungskonzeptes“
  • für die Übernahme der erforderlichen Außendiensttätigkeiten stehen zwei Dienstwagen zur Verfügung
  • eine tarifgemäße Bezahlung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst nach Entgeltgruppe 11 TVöDdie üblichen Sozialleistungen sowie eine Betriebliche Zusatzversorgung (Versicherung bei der Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder (VBL)
  • flexible Arbeitszeitregelungen
  • Logo Notfallmamassowie eine arbeitgeberfinanzierte Notfallbetreuung zur Unterstützung der gemeindeeigenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, um Beruf und Familie gut miteinander vereinbaren zu können.

Auch Schwerbehinderte und Behinderte mit einer Gleichstellung werden gebeten, sich zu bewerben.

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen reichen Sie bitte bis zum 30.04.2017 an:

Gemeinde Henstedt-Ulzburg
Der Bürgermeister
Rathausplatz 1
24558 Henstedt-Ulzburg

Zurück