Informationen zur 380kV-Ostküstenleitung (Stand: 26.01.2017)

Planungsstand und Zeitplan zur Ostküstenleitung

Mit anhängendem Infobrief möchte die Tennet über den aktuellen Planungsstand und Zeitplan zur Ostküstenleitung informieren. Zum Abschnitt Kreis Segeberg – Raum Lübeck, zu dem auch Henstedt-Ulzburg gehört, schreibt die Tennet Folgendes:

„Für diesen Leitungsabschnitt werden derzeit die Unterlagen zur Planfeststellung vorbereitet, welche im zweiten Quartal 2017 beim Amt für Planfeststellung Energie (AfPE) in Kiel eingereicht werden. Hierfür ist es erforderlich, dass für die weitere Planung der Erdkabelplanungsabschnitte in Henstedt-Ulzburg in den nächsten Wochen und Monaten Baugrunduntersuchungen im Bereich der geplanten Kabelstrecke durchgeführt werden. Die betroffenen Eigentümer werden zwei Wochen vor Beginn der Untersuchungen erneut angeschrieben und über die unmittelbar bevorstehenden Untersuchungen informiert. Die Gespräche bezüglich der Kreuzung einer Bahnlinie verliefen grundsätzlich positiv, sodass keine unüberwindbaren Hindernisse mehr erwartet werden, die einer Verkabelung entgegenstehen könnten. Die Teilerdverkabelungsabschnitte „Henstedt-Ulzburg“ und „Kisdorferwohld“ werden somit in das Planfeststellungsverfahren aufgenommen.“

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der anhängenden Datei.

Informationen und Übersichtskarten

Am 2. November 2016 fand im Bürgerhaus in Henstedt-Ulzburg eine Informationsveranstaltung der Tennet zur geplanten Erdverkabelung der 380kV-Ostküstenleitung im Bereich der Pinnauwiesen statt. Untenstehend finden Sie eine Informationsbroschüre der Tennet zur Ostküstenleitung sowie die darin enthaltenen Übersichtskarten und Karten zu den voraussichtlichen Teilerdverkabelungsabschnitten.

Anlagen:

Teilerdverkabelung der 380-kV-Ostküstenleitung

Für die geplante 380-kV-Ostküstenleitung wird derzeit die Möglichkeit einer Teilerdverkabelung in der Gemeinde Henstedt-Ulzburg durch die Tennet geprüft. Die Tennet lädt zur Vorstellung des derzeit geplanten Erdkabelverlaufs zu einem Erdkabel-Infomarkt ein. Der Infomarkt findet statt am

2. November 2016 von 14-19 Uhr im Bürgerhaus, Beckersbergstraße 34, In 24558 Henstedt-Ulzburg.

Alle Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen, sich dort über die aktuellen Planungen zu informieren.
Weitere Informationen entnehmen Sie bitte den anhängenden Dateien.

Anlagen:
Einladung
Ostküstenleitung Realisierungsvereinbarung
Übersicht Infomärkte

Ankündigung von Vermessungsarbeiten und Baugrunduntersuchungen durch die Tennet

Die Tennet hat angekündigt im Rahmen der weiteren Erdkabelplanungsabschnitte, in Henstedt-Ulzburg Vermessungsarbeiten und Baugrunduntersuchungen durchzuführen. Die ermittelten Daten werden zur Erstellung der Planfeststellungsunterlage benötigt.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem anhängenden Schreiben sowie dem Bekanntmachungstext der Tennet.

Anlagen:
Anschreiben Tennet
Bekanntmachungstext Tennet

Dialogverfahren Ostküstenleitung 2016

Bei der 380-kV-Ostküstenleitung können als Pilotstrecke Teilabschnitte für Erdverkabelung geprüft werden. Energiewendeminister Habeck lädt zur Diskussion über die Ergebnisse der Bürger- und Fachdialoge und geplante Erdkabelprüfstrecken für die Ostküstenleitung im Abschnitt Kreis Segeberg - Raum Lübeck ein.

Die Ergebniskonferenz „Dialogverfahren Ostküstenleitung 2016 - Erdkabelabschnitte“ Abschnitt Kreis Segeberg findet statt am: Donnerstag, 2. Juni 2016 von 18:00-21:00 Uhr Festhalle Bad Oldesloe, Olivet-Allee 4-6, 23843 Bad Oldesloe

Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind zu dieser Veranstaltung herzlich eingeladen. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der angehängten offiziellen Einladung sowie dem Flyer zur Veranstaltung. (siehe Anhänge)

Anlagen:
Einladung:
Flyer:

Informationen zum Bürgerdialog im Bürgerhaus vom 13.04.2016

Am Mittwoch, den 13. April 2016 hat im Bürgerhaus in Henstedt-Ulzburg der sogenannte „Bürgerdialog“ zur Teilerdverkabelung entlang der geplanten 380kV-Ostküstenleitung stattgefunden. Die Tennet hat dort unter anderem ihre Planungen in Bezug auf eine Teilerdverkabelung in Henstedt-Ulzburg vorgestellt. Die Präsentation der Tennet von diesem Abend finden Sie hier...(10 MB)

Das Energiewendeministerium informiert über den Stand des Dialogverfahrens und die Bürgerdialoge unter: https://www.schleswig-holstein.de/DE/Fachinhalte/E/energiewende/dokumentationOstkuestenleitung.html

Dort werden in der Folge auch das öffentliche Protokoll zum Bürgerdialog in Henstedt-Ulzburg sowie der Ergebnisbericht zu finden sein.

Einladung zum „Bürgerdialog“ am 13. April 2016 im Bürgerhaus in Henstedt-Ulzburg

Am 1. März 2016 findet in Ratekau die Auftakt-Konferenz „Dialogverfahren Ostküstenleitung 2016 - Erdkabelabschnitte“ statt.

In der Folge werden außerdem sogenannte „Bürgerdialoge“ in mehreren Kommunen durchgeführt, bei denen die geplanten Erdkabelabschnitte vorgestellt werden und die Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit haben, Anregungen und Bedenken zu äußern und über die Pläne zu diskutieren. In Henstedt-Ulzburg findet der Bürgerdialog zum Thema Erdkabelabschnitte am 13. April 2016, von 18-20 Uhr im Bürgerhaus (Beckersbergstraße 34, 24558 Henstedt-Ulzburg) statt.

Anlagen:
Flyer Bürgerdialog
Plakat Auftaktkonferenz Ratekau
Plakat Henstedt-Ulzburg

Einladung zur Auftakt-Konferenz „Dialogverfahren Ostküstenleitung 2016 - Erdkabelabschnitte“ am 1. März 2016

Die geplante 380kV-Ostküstenleitung ist zu Beginn dieses Jahres als Pilotstrecke für Teil-Erdverkabelung in das Bundesbedarfsplangesetz aufgenommen worden.

Energiewendeminister Dr. Robert Habeck lädt die Bürgerinnen und Bürger ein, sich in die Diskussion um die Streckenabschnitte für Erdverkabelung der 380kV-Ostküstenleitung einzubringen. Die Auftaktkonferenz „Dialogverfahren Ostküstenleitung 2016 – Erdkabelabschnitte“ findet am Dienstag, den 1. März 2016 von 18.00 – 21.00 Uhr in der Mønhalle in Ratekau (Rosenstraße 93, 23626 Ratekau) statt.

Anlage:
Zeitplan
Vollständiger Bekanntmachungstext

Einwohnerversammlung

Veröffentlicht: 02.07.2015
Am 30. Juni 2015 fand um 18:30 Uhr im Bürgerhaus eine Einwohnerversammlung zum Thema 380kV-Ostküstenleitung statt. Die Tennet hat bei dieser Veranstaltung die geplante Vorzugstrasse über Henstedt-Ulzburg vorgestellt. Die Präsentation der Tennet von diesem Abend können Sie hier noch einmal nachlesen. Weitere Informationen zum Verfahrensstand der Ostküstenleitung finden Sie in unserem Bürgerinformationssystem  und auf den Seiten der Tennet:

Anlage:
Präsentation

Feinplanung und weiteres Verfahren

Veröffentlicht: 03.06.2015
Mit der Ergebniskonferenz am 22.04.2015 wurde die erste Phase des Dialogverfahrens zur ge­planten 380-KV-Ostküstenleitung abgeschlossen. In dem hierzu erstellten Ergebnisbericht ist unter Betrachtung von 15 verschiedenen Trassenvarianten die als 220-KV-5 bezeichnete Tras­senführung als Vorzugskorridor bewertet worden.

Dieser Trassenkorridor orientiert sich an dem Verlauf der bereits bestehenden 220-KV-Leitung, die in Ost-West-Richtung Henstedt-Ulzburg durchquert. Die geplante 380-KV-Leitung soll zu einem noch festzulegenden Umspannwerksstandort im Bereich der BAB A 7/Beckershof geführt werden.

Für das weitere Verfahren hat die TenneT TSO GmbH nunmehr den Auftrag erhalten, innerhalb des Vorzugskorridors eine Feinplanung zu erarbeiten und diese mit den betroffenen Kommunen und der Öffentlichkeit zu diskutieren bzw. abzustimmen. Hierzu findet am Mittwoch, den 10. Juni 2015, von 14.00 bis 20.00 Uhr im Bürgerhaus eine öffentliche Informationsveranstaltung (Infomarkt) statt, wozu alle interessierten Bürgerinnen und Bürger eingeladen sind. Weiterhin wird es zu dieser Thematik am 30. Juni 2015 eine Einwohnerversammlung geben.

Über das bereits im Rathaus stattgefundene sogenannte Ämtergespräch und die Einzelheiten zum gegenwärtigen Sachstand sowie zum weiteren Vorgehen haben die Vertreter der TenneT in der Sitzung des Umwelt- und Planungsausschusses am 01. Juni 2015 vortragen.

Die diesbezügliche Präsentation und der Ergebnisbericht zum Dialogverfahren sind nachfolgend dargestellt.

Zurück